Die “Kuppelausbaubeauftragten”

Die “Kuppelausbaubeauftragten” waren sehr fleißig. Unter der sachkundigen Anleitung von Tischlermeister Herrn Uwe Mintzlaff wurde die Blende in vier abnehmbaren Segmenten aufgebaut. Der Übergang der Laufschiene für die Rollenbahn der Kuppel wurde ohne viel Federlesen angepasst. Etwas Kraft und einige kurze Hammerschläge reichten aus, um einen ruhigen Rundlauf herzustellen. Zur Verkleidung der Schienen wurde 8 mm Sperrholz entsprechend der Rundung unterhalb des Drehkranzes gebogen, verleimt, verschraubt und gepinselt.