Archiv der Kategorie: Mond

Beobachtung

Lesenacht mit Sonne, Mond und Sternen

Am 31.03.2017 ab 21:15 Uhr wurde die Sternwarte von jungen Leseratten besucht. Im Rahmen der Lesenacht des Quedlinburger Bücherfrühlings, der in diesem Jahr unter dem Motto Sonne, Mond und Sterne steht, wurde von den Sternfreunden ein sehr interessantes astronomisches Abendprogramm angeboten.
Eine Führung durch das Gebäude bis hinauf zur Kuppel, Sternsimulationen und natürlich auch der Blick auf Mond, Jupiter und Orionnebel durch ein 8 Zoll Teleskop machten den Besuch für die Kinder zu einem ganz besonderen Erlebnis. Auch das Regionalfernsehen ließ es sich nicht nehmen von diesen Ereignis zu berichten. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen.

Tag der Astronomie 2017

Tag der Astronomie – Auch auf der Sternwarte in Quedlinburg konnten über 100 Gäste zur Beobachtung begrüßt werden. So war es möglich die Sonne im Weißlicht, wie auch im Licht der hellsten Spektrallinie des angeregten Wasserstoffs, dem H-alpha, zu beobachten. Am Abend wurden dann noch leuchtende Galaxien, wie der Orionnebel, angepeilt.
Dazu auch der Beitrag in der Mitteldeutschen Zeitung vom 27.03.2017

Super-Super Vollmond ?

13. und 14.11.2016

Am 14. November 2016 gegen 12:20 Uhr befinden sich Sonne – Erde – Mond genau auf einer Linie.
Da zu diesem Zeitpunkt sich auch der Mond auf seiner elliptischen Bahn genau an der Position befindet, wo Erde und Mond die kleinste Entfernung haben, erscheint der Mond besonders groß. Das lässt Luna in dieser Nacht um 30 Prozent heller leuchten.
Der Mond ist dann genau 356.523 Kilometer von der Erde entfernt.
Diese Konstellation war zuletzt im Januar 1948 und wird erst im November 2034 wieder erreicht werden. Aber das ist relativ wie der Beitrag von Stefan beweist.
Der scheinbare Durchmesser des kleinsten Vollmonds betrug z.B. am 09.06.2017  29,4′ und heute 33,51′.
Übrigens ist das ist nur ein halbes Grad Winkelausdehnung. Der Daumen bei gestrecktem Arm verdeckt immerhin 2 Grad, also 4 Monddurchmesser. Na Super

So viel zu      “SUPER Mond” von Stefan

Tag des offenen Denkmals 2016

11.09.2016 Zum Tag des offenen Denkmals öffenete auch die Sternwarte Quedlinburg ihre Türen. Über 400 große und kleine neugierige Besucher fanden den Weg hinauf auf den Strohberg und konnten sich vom Baufortschritt überzeugen. Neben den Führungen im umgebauten Schieberhaus und dem ehemeligen Wasserbehälter konnten Sonnenflecken und Protuberanzen durch Teleskope beobachtet werden. Ein sehr schöner und erfolgreicher Tag.

Tag des offenen Denkmals 2015

Zum Tag des offenen Denkmals luden in diesem Jahr die Vereinsmitglieder von 10 – 18 Uhr ein. 173 interessierte
Bürger konnten sich von Fortschritt der Bauarbeiten des alten Wasserturms zu einer Sternwarte zu überzeugen.

Am Vormittag konnten bei Sonnenschein durch die aufgebauten Teleskope Flecken und Protuberantzen auf der
Sonne beobachtet werden. Die vielen Fragen der Kinder und Erwachsenen wurden mit Geduld und fachlicher
Kompetenz beantwortet. Auch Erfrischungen und eine Grillwurst durfte natürlich nicht fehlen.
Der Tag war ein voller Erfolg. Danke auch allen Interessierten für ihre Spenden.